Wie Otto zu Reutter wurde 

Ein Otto-Reut­ter-Abend in Anek­do­ten, Tex­ten und Lie­dern
mit André Rau­scher & Erwin Böhl­mann am Pia­no

Otto Reut­ter! Ein Künst­ler der noch Jahr­zehn­te nach sei­nem Leben für Auf­se­hen sorgt. Sei­ne Lie­der sind immer wie­der (oder immer noch?) im Umlauf.
“In 50 Jah­ren ist alles vor­bei“, “Der Über­zie­her”, “Bevor de sterbst” und unzäh­li­ge ande­re Titel las­sen uns stets erneut lachen und stau­nen, und sie ver­blüf­fen durch ihre andau­ern­de Aktua­li­tät.
Aber wer war denn die­ser Otto Reut­ter?
André Rau­scher blät­tert im Buch sei­nes Lebens und gräbt nicht nur Daten und Fak­ten aus. Auch amü­san­te Bon­mots und aller­lei span­nen­de Anek­do­ten fül­len den Abend. Natür­lich dür­fen die Cou­plets und Tex­te nicht feh­len, und so wird es eine musi­ka­li­sche Rei­se, voll­ge­packt mit Otto Reut­ter in Wort, Text und Ton.

Am 11. Sep­tem­ber, 20:00 Uhr
Zim­mer­thea­ter Ste­glitz
Born­stra­ße 17, 12163 Ber­lin
030 / 25 05 80 78
http://www.zimmertheater-steglitz.de