Anfang & Aufbruch

Eine Musik-Lite­ra­tur-Mati­nee. Aller Anfang ist schwer – doch wohnt nicht jedem Anfang auch ein Zau­ber inne? Der frü­he Mor­gen, der Beginn eines Weges, die Geburt eines Kin­des – sie alle las­sen uns die Köst­lich­keit der Schöp­fung erle­ben. Die Zei­ten rufen nach Ver­än­de­rung und Neu­an­fang: Wir bege­ben uns auf Spu­ren­su­che in Lite­ra­tur und Musik, um Hei­ter­keit und Mut für Neu­es zu fin­den. Dabei liegt der Schwer­punkt auf Moder­ne und Gegen­wart, aber auch Stim­men aus der Ver­gan­gen­heit kom­men zu Wort und laden zum Mit­den­ken ein: von den Schöp­fungs­my­then bis zu Harald Wel­zer, von Robert Schu­mann bis zu zeit­ge­nös­si­schen Kom­po­nis­ten.
Micha­el Goß­mann – Bari­ton, Olek­siy Kush­nir – Pia­no, Clau­dia Maria Franck – Spre­che­rin
von lin­gua can­tat, ensem­ble für musik&literatur
www.lingua-cantat.com

Am 1. Novem­ber, um 11:00 Uhr
Ein­tritt frei, Spen­den erbe­ten, ohne Reser­vie­rung

Schwart­z­sche Vil­la, Gro­ßer Salon
Gru­ne­wald­stra­ße 55
12165 Ber­lin