Kurz, knapp und knackig

Eine amü­san­te Rei­se durch die Geschich­te des Schla­gers mit dem Ber­li­ner Ori­gi­nal Katha­ri­na Thal­bach, dem Mul­ti­ta­lent Tho­mas Quast­hoff, der vom Trio „Geschwis­ter Pfis­ter“ bekann­ten Andre­ja Schnei­der und dem Pia­nist Chris­toph Isra­el, der u.a. mit Max Raa­be zusam­men gear­bei­tet hat.
Teil 1: Schla­ger der 20er und 30er Jah­re: 1., 3. und 5. 9.
Teil 2: Nach­kriegs­zeit bis Jahr­tau­send­wen­de: 2., 4. und 6. 9.

Komö­die am Kur­fürs­ten­damm im Schil­ler Thea­ter
Bis­marck­stra­ße 110
10625 Ber­lin
U‑Bahnhof Ernst-Reu­ter-Platz
Kar­ten:  030 / 88 59 11 88 und unter https://www.komoedie-berlin.de/produktionen/kurz-knapp-und-knackig-die-geschichte-des.html