Woher die Macke?

Scharf­kan­ti­ge Sati­re ist das Mar­ken­zei­chen des Ber­li­ner Duos Plück­hahn & Vogel, das sich auf indi­vi­du­el­le und kol­lek­ti­ve Schräg­la­gen aller Art spe­zia­li­siert hat. Nichts bleibt außen vor, was schief­sin­nig aber mit vol­ler Tref­fer­quo­te ver­ton­tex­tet wer­den kann. Dabei las­sen es Plück­hahn & Vogel an musi­ka­li­scher Raf­fi­nes­se nicht feh­len und sor­gen mit skur­ri­lem Wort­witz und hin­ter­sin­ni­gen Poin­ten ziel­si­cher dafür, dass das mali­ziö­se Ele­ment nie zu kurz kommt. Getra­gen von Diet­rich Plück­hahns mar­kan­ter Stim­me und Dani­el Vogels vir­tuo­sem Kla­vier­spiel ist „Woher die Macke?“ ein unbe­ding­tes High­light für alle Freun­de des anspruchs­vol­len Lie­der­ka­ba­retts.

Am 27. Okto­ber um 15:00 Uhr im Haus der Ber­li­ner Blin­den und Seh­be­hin­der­ten (ABSV),  Auer­bach­str. 7, 14193 Ber­lin

https://www.absv.de/kulturveranstaltungen