OaarWurm 4.0 — 2018

Berliner Festival für zeitgenössische Tonkunst

2015 haben wir erst­mals das klei­ne, aber fei­ne Fes­ti­val Oaar­Wurm durch­ge­führt, mit dem wir ein brei­te­res Publi­kum für zeit­ge­nös­si­sche Kom­po­si­tio­nen gewin­nen möch­ten. In den Jah­ren von 2016 bis 2018 haben wir das Kon­zept fort­ge­führt und  aus­ge­wei­tet. So möch­ten wir das Fes­ti­val im Ber­li­ner Musik­le­ben eta­blie­ren. In Zukunft soll sich Oaar­Wurm noch kla­rer von ande­ren Fes­ti­vals für Neue Musik dadurch unter­schei­den, dass wir Komponistinnen/Komponisten und Musiker/innen in den Mit­tel­punkt stel­len, die in unse­rer Stadt leben. Außer­dem wol­len wir Kom­po­si­tio­nen aus­wäh­len, die zei­gen, dass zeit­ge­nös­si­sche Musik wie­der Freu­de machen darf.

In die­sem Jahr wer­den wir nun also zum vier­ten Mal unser Fes­ti­val durch­füh­ren. Dabei wird es wie­der eini­ge Urauf­füh­run­gen in ori­gi­nel­ler Umge­bung geben. Wir dan­ken dem Deut­schen Kom­po­nis­ten­ver­band, der Deutsch-Pol­ni­schen Stif­tung und der Gemein­de Spre­en­ha­gen für ihre freund­li­che Unter­stüt­zung.

Hier fin­den Sie das PROGRAMM für die Tage 24. und 25. August sowie für den Zeit­raum 30. August bis 02. Sep­tem­ber 2018. Wir freu­en uns sehr, wenn Sie ein­mal hin­ein­schau­en.

Unse­re Spon­so­ren:Sponsoren

 

Links:
Wis­sen und Herr­schaft (Blog vom Simon Ver­lag für Biblio­theks­wis­sen)

Die Bil­der wur­den von den Spon­so­ren bereit­ge­stellt:
Stif­tung für deutsch-pol­ni­sche Zusam­men­ar­beit
Deut­scher Kom­po­nis­ten­ver­band